Öffnung Ausbildungsplatz ab 16.05.2020

Liebe Mitglieder,

Nachdem die Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Covid-19 Virus mit 01.05.2020 von der Bundesregierung (siehe Bundesgesetzblatt COVIS-19-LV) gelockert wurden, haben wir uns entschlossen den Ausbildungsplatz zu Trainingszwecken ab Sa. 16.05.2020 wieder zu öffnen. Um den Schutz der Mitglieder & Trainer zu gewährleisten und auch den Verein bzw. die ehrenamtlichen Funktionäre schadlos zu halten, sind dabei einige Maßnahmen nötig. Die Einhaltung der gültigen Regelungen/Verordnungen/Gesetze, insbesondere Hygienevorschriften, Abstand und die maximale Anzahl von 10 Personen, sind unbedingt einzuhalten. Ein regulärer Kursbetrieb inklusive gesellschaftlichen Komponente ist daher bis auf weiteres nicht möglich. Um unseren Mitgliedern dennoch die Möglichkeit zum Training zu geben, öffnen wir den Ausbildungsplatz jeden Samstag beginnend mit dem 16.05.2020. Dabei gibt es aber folgende Regeln zu beachten:

 

Training nur nach Voranmeldung
Um die max. Anzahl von 10 Personen gewährleisten zu können, werden wir eine fixe Zeiteinteilung vornehmen. Daher bitten wir alle Mitglieder uns Rückmeldung zu geben, wenn sie diese Trainingsmöglichkeit nutzen wollen. Die Ausbildungsleitung wird dann die Gruppen und Trainer dementsprechend einteilen. Daher bitten wir Euch ehestens um Info wer Interesse hat. Eine schriftliche Anmeldung per Email (herbert.etlinger@a1.net) oder WhatsApp bzw. SMS (0664/2666309) ist unbedingt notwendig. Neben dem Namen des Mitglieds bitte auch bekanntgeben ob eine Begleitperson mitkommt.

 

Begleitpersonen
Pro Hundeführer ist maximal eine Begleitperson erlaubt. Wie oben erwähnt ist die Begleitperson bekanntzugeben. Wir bitten aber zu bedenken, dass jede Begleitperson die Anzahl der maximal möglichen Hundeführer, die trainieren können reduziert und bitten daher von Begleitpersonen (auch Kinder zählen dazu) soweit als möglich abzusehen.

 

Max. Verweildauer am Platz
Die maximale Verweildauer beträgt 50 Minuten, danach ist der Platz zu verlassen und die nächste Gruppe kann den Ausbildungsplatz nutzen.

 

Mund-Nasen Schutz (Maske)
Jeder Hundeführer und ev. Begleitperson bringt bitte eine Maske mit. Das Training wird zwar ohne Maske stattfinden aber in den Pausen am Vorplatz ist das Tragen einer Maske empfohlen.

 

Abstandsregel
Die Abstandsregel ist unbedingt einzuhalten! Während des Trainings wird das kein Problem dazustellen aber auch in den Pausen ist unbedingt darauf zu achten.

 

Kantine
Die Kantine wird geöffnet sein, darf aber nicht betreten werden. 

 

Desinfektionsmittel
Hand- und auch Flächendesinfektionsmittel für die WCs werden zur Verfügung gestellt und sollen/müssen benutzt werden. Entsprechende Hinweise werden angebracht.

 

 

Durch die Lockerungsmaßnahmen der Bundesregierung nach dem Shut-Down haben sich viele Dinge des täglichen Lebens wieder zum Positiven verändert aber wir leben nach wie vor in einer Ausnahmesituation und deshalb sind leider außergewöhnliche Maßnahmen nötig.

 

Wir freuen uns auf Eure Rückmeldungen und auch Euch wieder am Platz beim Training zu sehen.

Gesund bleiben!

 

Ing. Herbert Etlinger
Obmann ÖBK LG W/NÖ

Zurück